April 2016

Bereite mich auf Mallorca auf die Saison vor. Bin etwas sp舩 dran, aber es wird schon. ;-) Werde mich dieses Jahr noch st舐ker zeigen und an meinen Schwimmschw臘hen und Radst舐ken arbeiten und es ausbauen.

August 2015 | Triathlet Dennis Kruse erk舂pft sich bei 70.3-EM denkbar knapp Rang drei (Quelle: SVZ)

Wiesbaden. "Sch..., nur die Holzmedaille." Das dachte sich der Schweriner Triathlet Dennis Kruse im ersten Moment, als er am Sonntag die SMS-Glckwnsche zu seinem vierten Platz in der AK 25-29 bei den 70.3-Europameisterschaften (1,9 km Laufen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen) im hessischen Wiesbaden gelesen hatte. "Ich hatte mein Handy im Wechselbeutel und hab dann auf dem Weg zu den Duschen, wo auch die Ergebnislisten hingen, die Glckwnsche gesehen und war dann etwas geknickt. So knapp am Podest vorbeizuschrammen ist ja auch 舐gerlich", so der 26-J臧rige.

Lesen Sie hier bitte weiter

Oktober 2013 | Trainingslager Mallorca

Rckblick auf die Wettk舂pfe von Michael und Dennis Kruse auf Hawaii Start Trail-Run Michael Kruse, Start Cross-Triathlon-WM Sohn Dennis Kruse.

Schwerin (MM/pb): Am 26.10.2013 bestritt Triathlet und Extremsportler Michael Kruse vom Tri-Sport Schwerin auf Hawaii (Maui) den internationalen Trail-Run ber 10 km. Mit einem Gesamtplatz 6 von ber 450 Starter sicherte er sich in einer Zeit von 44:23 min auch noch einen Gesamtsieg in der Amateurklasse 45-49 Jahren. Der Sieg ging an den einheimischen Trailspezialisten Willie Schefer in einer Zeit von 38:22 min. Alle weiteren Ergebnisse zum nachlesen auf www.x-terra hawaii.com

Einen Tag sp舩er, den 27.10.2013 startete Sohn Dennis Kruse bei den Cross-Triathlon Weltmeisterschaften ber 1,5 km Schwimmen, 30 km MTB und den abschlie゚enden Trail-Lauf ber 10 km. Im Feld der 50 Profis auch der Mecklenburger Dennis Kruse vom Tri-Sport Schwerin, der in diesem Jahr sein Profi-Debt bei der WM begann. Mit einem hervorragenden 19. Platz beendete er vergangenen Sonntag (27.10.13) die Cross-WM auf Hawaii in einer Zeit von 2:50:32 h. Nur einen Platz hinter den amtierenden deutschen Meister im Crosstriathlon Felix Schuhmann aus Weiblingen, der eine Zeit von 2:49:07 h erreichte. Beim MTB lag Dennis zum Wechsel auf die Laufstrecke sogar noch 30 sec. vor Schuhmann, der nach dem Rennen Dennis zu seiner Top-Leistung gratulierte. Dennis Kruse selbst war sehr zufrieden mit seiner erreichten Zeit und Platzierung. Sieger und somit neuer Weltmeister wurde der Spanier Rufaza Cuelo Ruben in einer Zeit von 2:34:34 h.

Fazit: Fr die beiden Mecklenburger war es gleichzeitig der Saisonabschluss 2013. Eine kurze Regenerationspause fr beide Athleten, bevor die Vorbereitungen fr die kommende Saison im Januar in Sd-Afrika mit einem Triathlon 70.3 (Mitteltriathlon) beginnt. Mahalo sagen Michael & Dennis Kruse

Oktober 2013 | Trainingslager Mallorca

Um bestens fr die diesj臧rige Xterra Weltmeisterschaft auf Maui (Hawaii) gewappnet zu sein, trainiert Dennis Kruse bereits jetzt schon hart im Trainingslager auf Mallorca. Am 27. Oktober muss er all seine Kraft unter Beweis stellen, um die wohl h舐teste WM des Jahres erfolgreich zu meistern.

Januar 2013 | Trainingsvorbereitungen fr das neue Jahr

Dennis Kruse steckt in den ersten Trainingsvorbereitungen fr das neue Sportjahr. Im Januar besucht er hierfr das Trainingslager auf Lanzarote und im Februar auf Mallorca. Weitere Wettk舂pfe folgen in den kommenden Monaten.

Oktober 2012 | Schweriner Dennis Kruse bei Crosstriathlon-WM auf Hawaii Vizeweltmeister in seiner Altersklasse.

Schwerin. Sieben Monate einer langen Wettkampfsaison liegen hinter dem Schweriner Dennis Kruse. Der Cross-Triathlet krnte am vergangenen Sonntag (Ortszeit) sein Comeback nach vier Jahren Abstinenz vom Leistungssport. Der 23-J臧rige holte sich bei der WM im Crosstriathlon auf Maui/Hawaii Silber in seriner Alterklasse AK 20-24. Fr 1,5 Kilometer Schwimmen, 30 Kilometer Mountainbiken und den abschlie゚enden 10-km-Crosslauf bentigte Kruse 2:44:15 Stunden. Der Youngster musste nur den Neuseel舅der Oliver Shaw (2:42:49) vorbeilassen und kam vor dem US-Amerikaner Ryan Petry (2:47:25) ins Ziel. "Die Zeit ist ein Hammer. Ich wollte unbedingt unter drei Stunden bleiben", freute sich Dennis Kruse am Handy gegenber unserer Redaktion. Und fgte noch ohne Stolz hinzu: "Dass ich das nach nur sieben Monaten so hinbekommen habe, ist schon fast ein kleines Wunder. Ich bin happy und froh, dass es vorbei ist." Schon 2007 und 2008 startete er auf Maui/Hawaii in seiner Alterklasse und belegte damals jeweils den dritten Rang. Aufs Podium wollte er auch diesmal - und das ist ihm mit dem Vize-WM-Titel eindrucksvoll gelungen. Obwohl Dennis Kruse auf der anderen Seite meint: "Es war ein guter Tag, aber kein perfekter." Doch auf die Frage, was er h舩te anders machen knnen, gibt es zu: "Nichts". Die Athleten mussten sich durch schwieriges Gel舅de k舂pfen. Doch schon beim Schwimmen war einiges anders als sonst. "Einen Tag vorher gab es eine Tsunami-Warnung. Wir hatten beim Rein- und Rauslaufen zwei Meter hohe Wellen und das Meer war sehr unruhig.

Lesen Sie hier bitte weiter